Bartels-Langness

Wir als Arbeitgeber


Als Arbeitgeber handeln wir verantwortungsbewusst und respektvoll gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Schüler


Berufe mit Zukunft! Schulabgängern mit dem Abschluss der mittleren Reife oder Abitur bieten wir eine qualifizierte Ausbildung mit vielen Karrierchancen.

Studenten


Gern ermöglichen wir Studenten aus wirtschaftlich orientierten Fachbereichen einen Einblick in die Berufspraxis. 

Berufserfahrene


Unser Unternehmen lebt von der Kreativität, dem Engagement und der fachlichen und persönlichen Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Stellenbörse


Einfach und schnell informiert sein: Die Bela-Stellenbörse

Online-Bewerbung


Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Schüler

Je nach schulischer Vorbildung bieten wir eine duale Ausbildung oder ein duales Studium als ersten Schritt in die berufliche Praxis an.

Duales Studium zum Bachelor of Arts (B.A.)

  • Berufsbild zeigen

    Berufsbild

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre, 2 Monate
    Ausbildungsbeginn: 1. August

    Die Theorie:
    Sie absolvieren ein akkreditiertes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Handel an der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Kiel (sechs Semester à zehn Wochen mit anschließender zweimonatiger Bachelor-Thesis).
    Sie erwartet eine verkürzte Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel in 2 1/2 Jahren. Das duale Studium eröffnet Ihnen aussichtsreiche Perspektiven in verantwortungsvollen Positionen innerhalb der Unternehmensgruppe.

    Das bringen Sie mit:
    Fachhochschulreife oder Abitur, Überdurchschnittliches Engagement, Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, Verantwortungsbewusstsein, Zielstrebigkeit.


    Beste Aussichten

    Optimale Betreuung
    Mehrtägiges Begrüßungsseminar
    Kompetente und freundliche Ausbilder
    Team- und Persönlichkeitstraining
    Ausbildungsfahrten

    Kreatives Azubiteam
    Gemeinschaft wird groß geschrieben
    Umsetzung interessanter Azubiprojekte
    Messebegleitung

    Top Chancen
    Sehr gute Übernahme- und Karrierechancen
    viele Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

    Attraktive Bedingungen
    Ausbildungsvergütung nach GH-Tarif
    Urlaubs- und Weihnachtsgeld
    Vermögenswirksame Leistungen
    30 Tage Urlaub


  • Erfahrungsbericht zeigen

    Erfahrungsbericht

    Hallo! Mein Name ist Solveig Hannemann, ich bin 20 Jahre alt und mache bei der Bela mein duales Studium. Das ist die optimale Gelegenheit, Theorie und Praxis unter einen Hut zu bringen und in relativ kurzer Zeit ein Studium und eine Ausbildung abzuschließen.
    Durch das duale Studium erlange ich nach drei Jahren Ausbildungszeit den Abschluss zur Groß- und Außenhandelskauffrau und den Bachelor of Arts (B.A.). Die Theorie- und Praxisblöcke finden abwechselnd im 3-Monats-Rhythmus an der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Kiel und im Betrieb statt. In Vorbereitung auf die Bachelor-Thesis muss zu jeder Theorie-Phase ein Transferprojekt angefertigt werden, das die Möglichkeit bietet, sich intensiv mit einem den Betrieb betreffenden Thema auseinanderzusetzen.
    Die Ausbildung findet im ersten Jahr im Zentrallager in Neumünster statt. Ich hatte auch die Gelegenheit, das FrischeZentrum in Gleschendorf kennenzulernen. Dort lernte ich sehr viele Mitarbeiter kennen, die immer ein offenes Ohr hatten und gerne ausführlich alle Sachverhalte und Zusammenhänge erklärten. Es wurde sich Zeit für eine Lagerbesichtigung genommen, sodass ich den gesamten Weg der Ware, vom Wareneingang über die Einlagerung bis zum Verkauf, nachvollziehen konnte. So gestaltete sich das Arbeiten wirklich abwechslungsreich und hat sehr viel Spaß gemacht.
    Im zweiten und dritten Lehrjahr wird man in der Zentrale in Kiel ausgebildet. Nachdem man in Neumünster oder Gleschendorf Abteilungen wie Verkauf/Vertrieb, Reklamation, Fleischzentrale, und Wareneingang kennengelernt hat, warten in Kiel neben flexiblen Arbeitszeiten auch noch neue spannende Abteilungen: z.B. Einkauf, Marketing, Personalentwicklung, Produktion u.a. Außerdem wird ein zweiwöchiger „Exkurs“ in einem Famila-Markt ermöglicht, wobei man die Abläufe wiederum aus einer anderen Perspektive betrachten kann.
    Um optimal auf die Abschlussprüfung der IHK nach zweieinhalb Jahren vorbereitet zu sein, gibt es innerbetrieblichen Unterricht, bei dem wichtige prüfungsrelevante Themen wiederholt und vertieft werden.
    Die Bela, als traditionsreiches Familien-Unternehmen, ermöglicht neben den vielfältigen Einblicken in das Unternehmen aber nicht einfach nur eine Ausbildung, sondern sorgt auch für das gewisse Etwas. So gibt es zum Einstand für die neuen Azubis immer erst einmal ein 3-tägiges Startseminar, wobei man das Unternehmen und die anderen neuen Azubis  näher kennenlernen kann. Außerdem werden Azubifahrten organisiert, beispielsweise in den Hochseilgarten, und regelmäßig Warenkundeunterrichte angeboten. Bei der Warenkunde wird jeweils ein Vertreter eines Unternehmens eingeladen, der uns seine Produkte, wie z.B. Chips, Antipasti oder Milch, und sein Unternehmen vorstellt. Dabei gibt es immer reichlich zu probieren und mit nach Hause zu nehmen und man kann gezielte Fragen zu den Produkten/dem Unternehmen stellen.
    In dieser vielseitigen Ausbildung lernt man, selbständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.
    Du bist neugierig geworden? – Dann setz sich schnell hin und schreib deine Bewerbung, damit du schon bald deine eigenen Erfahrungen bei der Bela sammeln kannst!


© 2017 Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG